Crowd – Das Thema des MS ARTVILLE 2020, Festival für urbane Kunst und Zukunft

WIE WOLLEN WIR MORGEN LEBEN?

2019 hat das MS ARTVILLE erstmalig das gesamte Festival unter das Oberthema morgen gestellt.
Auch 2020 fragt das Kunstfestival MS ARTVILLE „wie wollen wir morgen leben?“ – als Einzelne*r, als Gruppe und als Gesellschaft. In diesem Jahr liegt die Betonung dabei auf der Frage nach dem „wir“.

Die Zukunft betrifft uns alle, als einzelne Menschen ebenso wie als Gemeinschaft(en): Wer prägt und wohin führt morgen:? Gemeinsam mit künstlerischen Positionen und Werken internationaler und nationaler Künstler*innen, einem interessiert-aktiven Publikum und begibt sich das MS ARTVILLE auf die Suche nach Fragen, Gedanken und Antworten, wie die kollektive gesellschaftliche Zukunft, der Weg dorthin und Potentiale sowie Gefahren aussehen (können). In diesem Jahr dreht sich das Festival für urbane Kunst von und für morgen um das Thema Crowd.

Crowd: die [Menschen]menge, die Zuschauermenge, die Clique, das Gedränge, die [breite] Masse, der Mob 

Aber die Crowd ist ebenso: 

Realität: Sie existiert in Formen wie Fridays For Future, einer der wohl größten Protestbewegungen aller Zeiten, die bewusst auf die Crowd setzt und so ihre Wirkung entfaltet. Eine dringend benötigte Wirkung, da das Angehen globaler Probleme wie Klimakatastrophen, soziale Ungerechtigkeit und Krieg, in einer zunehmend pluralisierten Gesellschaft nicht ohne „kollektive Intelligenz“ möglich sein werden. 

Reservoir: Das Wissen, das Potenzial, die Kraft der Crowd ist riesig. Sie lässt Enzyklopädien entstehen, finanziert Projekte, hinterfragt und bildet neue Strukturen. Der Stellenwert des*der Einzelnen wird sich dabei wohl erst in Zukunft zeigen. 

Risiko?: Sie kann uns ebenso gefährden – die Weltbevölkerung wächst, die Ressourcen schwinden und ein Planet B ist nicht in Sicht. 

Die Crowd produziert, rezipiert, partizipiert, debattiert & zelebriertDas MS ARTVILLE wird die Zukunft nicht nur untersuchen, diskutieren und beeinflussen – sondern vor allem auch feiern. Wir laden die Crowd ebenso zu Musik, Tanz und Erlebnis: denn sie macht das Festival zum Festival.

@

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. |

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Tracking abschalten:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: .

Zurück